CARE NATURKOST Label WWF Scorecard
CARE NATURKOST Label WWF Scorecard

CARE Naturkost – because we care.

Konsequente Bio-Qualität & Nachhaltigkeit

Qualität

Wo Bio drauf steht, muss auch Bio drin sein!

Dank unserer jahrzehntelangen Erfahrung als einer der Pioniere im Markt der Bio-Importe, wissen wir, wo wir Ihr gewünschtes Bio-Produkt finden und beschaffen können.
Die erstklassige Qualität unserer Rohstoffe und unser hoher Qualitätsanspruch an Service, Flexibilität und Zuverlässigkeit sind die Voraussetzungen für unser passgenaues und kundenorientiertes Handeln. Die individuelle Beratung unserer Kunden ist für uns selbstverständlich. Wir liefern termingerecht und zu marktgerechten Preisen, so dass Sie optimal planen und wirtschaften können!
Wir von CARE Naturkost legen großen Wert auf 1a-Qualität – dazu gehört für uns auch, dass die ökologischen Rahmenbedingungen stimmen müssen. Sie prüfen und zu achten ist ein essentieller Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie.
Unsere Mitarbeiter besuchen regelmäßig unsere Lieferanten. Diese Besuche geben uns die Möglichkeit, uns persönlich ein verlässliches Bild von unseren Lieferanten, deren Betrieben und Arbeitsweise zu machen. Diese persönlichen, auf Langfristigkeit angelegten Kontakte sind eine wertvolle Ergänzung zu unseren Zertifizierungen.
Wir beziehen unsere Produkte ausschließlich von Herstellern und Landwirten, die nach europäischen Bio-Richtlinien zertifiziert wurden. Viele sind zusätzlich auch nach den amerikanischen NOP-Richtlinien zertifiziert und/oder haben die Schweizer BioSuisse Anerkennung und/oder die Zertifizierung gemäß der Naturland und Fairtrade Richtlinien.

Nachhaltigkeit

Naturkost war schon immer mehr als Bio

Wir von CARE Naturkost verstehen uns als Organisation, in der soziale Verantwortung, Vertrauen, eine besonders gute und hohe Produktqualität, Umweltschutz und Gesundheit die Basis unseres wirtschaftlichen Handelns ist.
Ökologische und soziale Aspekte sind dabei elementare Kriterien. Um unsere hohen Qualtitätsstandards zu sichern kommt es vor allem auf das „Wie“ in der Produktion an. Die Herstellung von z.B. Palmöl muss immer ökologisch, ökonomisch und für die jeweiligen Länder auch sozial verträglich sein, um die Entwaldung in den Produktionsländern zu stoppen.
In den letzten Jahren wurden verschiedene Zertifizierungssysteme entwickelt, um den Anbau von Ölpalmen nachhaltiger zu gestalten und mit einem Zertifikat zu dokumentieren. Der RSPO hat hier eine führende Rolle eingenommen, um verantwortungsvolles Wirtschaften zu garantieren.
Durch konsequente Transparenz und eine lückenlos dokumentierte Rückverfolgbarkeit können wir beispielsweise nachweisen, dass wir unsere Öle aus legalen Quellen beziehen.
Im Hinblick auf das rasante Wachstum der Weltbevölkerung und das damit verbundene wirtschaftliche Wachstum der Verbraucherländer, das mit einer stetig steigenden Nachfrage an Lebensmitteln gekoppelt ist, ist die Bio Ölpalme eine gute Alternative. Mit ihr könnte die zukünftige Nachfrage an Pflanzenölen nachhaltig bedient werden.

Denn BIO ist Vertrauenssache.